Schulungen für ehrenamtliche Mitarbeiter in der Kinder- u. Jugendarbeit

Kindeswohl und Prävention von sexualisierter Gewalt (Praxis konkret)
Ziel und Auftrag der Prävention ist es, dass sich Kinder und Jugendliche in den vielfältigen Angeboten der kirchlichen Jugendarbeit sicher fühlen können. Wir wollen gemeinsam mit allen Beteiligten eine Kultur der Achtsamkeit und des Vertrauens schaffen. Gerade in Gruppenstunden und Ferienfreizeiten bauen Kinder und Jugendliche besondere Beziehungen untereinander und zu Betreuern auf. Wir möchten die ehrenamtlichen Betreuer und Gruppenleiter für einen verantwortungsbewussten Umgang mit den Kindern und Jugendlichen und untereinander im Team sensibilisieren.


BASISSCHULUNG PRÄVENTION (6 Stunden)

• um ein angemessenes Verhältnis von Nähe und Distanz zu finden, damit Grenzverletzungen
  vermieden werden,
• um reagieren zu können, wenn es Kindern nicht gut geht,
• um als Betreuer und Gruppenleiter handlungsfähig zu sein, aber auch zu erkennen, wo Grenzen der
  Verantwortung und Zuständigkeit liegen, wenn es um sexualisierte Gewalt geht.

Diese Schulungen erfüllen die Vorgaben der Präventionsordnung im Bistum Münster. Eine Teilnahme ist erst ab 16 Jahren möglich. 

November
21.11.2020 | 10 bis 17 Uhr | Münster | Regionalbüro Ost
21.11.2020 | 9.30 bis 16.30 Uhr | Rheurdt | Regionalbüro West
28.11.2020 | 10 bis 17 Uhr | Warendorf | Regionalbüro Ost



VERTIEFUNGSSCHULUNG PRÄVENTION (3 Stunden)
Alle fünf Jahre ist es laut Präventionsordnung notwendig, an einer 3stündigen Vertiefungsschulung zum Thema Kindeswohl und sexualisierter Gewalt teilzunehmen. Hier geht es um ...

• Prävention im Alltag
• Reflexion der eigenen Haltung
• Auffrischung der Handlungsoptionen 


November
21.11.2020 | 10 bis 14 Uhr | Videochat | Regionalbüro West




VERTIEFUNGSSCHULUNG zum Thema „Sexuelle Diversität in der Gruppenarbeit“
Termine folgen!

PRÄVENTIONSSCHULUNG besonders für Ehrenamtliche und
Honorarmitarbeiter*innen in der OKJA sowie FSJler*innen
Termine folgen!



Termine und aktuelle Angebote erfragen Sie bitte bei den Regionalbüros oder bei den Verbänden. Ebenso können Gruppen aus Gemeinden weitere Termine für Präventionsschulungen mit den Regionalbüros abstimmen. 



Kosten für Basis- und Vertiefungsschulungen entstehen nicht.


INFORMATIONEN UND ANMELDUNG:

Regionalbüro West (zuständig für Kreisdekanat Kleve und Wesel)
regionalbuero-west@bistum-muenster.de oder Telefon: 02801 988610

 Regionalbüro Mitte (zuständig für Kreisdekanat Coesfeld, Borken und Recklinghausen)
regionalbuero-mitte@bistum-muenster.de oder Telefon: 02594 509350

Regionalbüro Ost (zuständig für Kreisdekanat Steinfurt, Warendorf und Stadtdekanat Münster)
regionalbuero-ost@bistum-muenster.de oder Telefon: 0251 488200


BdSJ DV Münster e. V.
info@bdsj-dvmuenster.de oder Telefon: 0251 62799530
www.bdsj-bruderschaften-dvmuenster.de

CAJ Münster
info@caj-muenster.de oder Telefon: 0251 60976 - 34
www.caj-muenster.de

DJK-Sportverband Diözesanverband Münster e. V.
info@djk-dv-muenster.de oder 0251 609 229 - 24
www.djk-dv-muenster.de

FSD Münster
schulze@fsd-muenster.de oder Telefon: 0251 384502 - 41
www.fsd-muenster.de

KjG Münster
info@kjg-muenster.de oder Telefon: 0251 674998 - 0
www.kjg-muenster.de

PSG DV Münster
info@psg-muenster.de oder Telefon 02590 - 943 543
www.psg-muenster.de

KLJB Münster
info@kljb-muenster.de oder Telefon: 0251 539-1311
www.kljb-muenster.de

Kolpingjugend DV Münster
info@kolpingjugend-ms.de oder Telefon: 02541 803-471
www.kolpingjugend-muenster.de

 

 

 

 

 

Präventionsschulungen

Präventionsfachkräfte in der Pfarrei gesucht

Das Wohl von Kindern und Jugendlichen auch unter dem Aspekt der sexualisierten Gewalt im Blick steht in unserer Pfarrei im Vordergrund. Wir wollen deutliches Zeichen setzen und einen Beitrag dazu leisten. Flyer 

Newsletter

Vierteljährlich erscheint per Mail der Newsletter der Stabstelle Prävention mit
Hinweisen, Neuigkeiten, Änderungen, Literatur- u. Filmtipps und Fortbildungsangeboten.

Wer den Newsletter beziehen möchte, meldet sich bitte unter praevention@bistum-muenster.de

Hilfe/Kontakt

Präventionsbeauftragte
Beate Meintrup
Telefon: 0251 495-17011
meintrup-b@bistum-muenster.de

Ann-Kathrin Kahle
Tel.: 0251 495-17010
kahle@bistum-muenster.de

Sekretariat
Beate Venherm
Telefon: 0251 495-17012
venherm@bistum-muenster.de

Postanschrift
Fachstelle Prävention
Horsteberg 11
48143 Münster

Links

Logo Bistum Münster